Roberto Piqueras

Roberto Piqueras

Roberto Piqueras

Es war quasi erst gestern, als wir unsere Daten noch auf Floppy-Discs gesichert haben und Mobiltelefone mindestens einen Zentner wogen. Auch wenn Omi das niemals geglaubt hätte: Intelligente und multimediale Geräte gehören mittlerweile zu unserem Alltag. Unsere Kleidung aber verhält sich nach wie vor ziemlich rudimentär – Die Schnitte mögen sich bis zu einem gewissen Grad weiterentwickeln, die Textilien aber wehren sich wie Amische gegen den Übergriff der Technisierung.

Während dieser Zustand im Grunde vor sich hinzudümpeln scheint, interpretiert einer die Technisierung unserer Kleidung auf eine andere Art und Weise: Roberto Piqueras ist 28 Jahre alt, lebt in London und verpasst allem einen Roundhouse-Kick, das man bisher „Muster“ nannte. Stichwort? Collagen! Ob Microsoft-Logos, Alien-Köpfe oder die via Diamanten zensierte Queen auf einem Meer aus Kartoffel-Sticks: Roberto vollführt designtechnisch eine Performance der allerhöchsten Klasse. Die Schnitte sind minimalistisch und weit – perfekte Leinwände für Piqueras’ nahezu virtuelle Musterästhetik, die unseren Zeitgeist nicht deutlicher versinnbildlichen könnte. Auf Hightech-Kleidung kann man also gerne verzichten, wenn es Designer gibt, die Photoshop beherrschen wie unbesiegbare Endgegner.

 

It seems like it was yesterday when we would save our data on floppy-discs and cellphones weighed at least a ton. And even though grandmas would have never believed it: intelligent and multi-media gadgets have become a part of our daily lives. What we dress ourselves with continues to remain constant – cuts might progress to a certain degree, but fabric defends itself like the amish against a intrusion by technology.

While this condition seems to just be dilly-dallying along, one individual interprets the technization in a different kind of way: Roberto Piqueras is 28 years old, resides in London and hands out roundhouse kicks to everyone which used to be called “pattern”. Keyword: collages! Microsoft-logos, heads of aliens or the queen on an ocean of french fries, censored with diamonds: Roberto achieves a performance of the highest class in regards to design techniques. Cuts are minimal and broad – perfect canvas for Piqueras’ nearly virtual pattern aesthetics which couldn’t possibly symbolize our current zeitgeist more clearly. It is no challenge to pass on hightech clothing as long as we have designers who have mastered photoshop like invincible final enemies.

 

Roberto Piqueras

 And that’s how a lucky bitch looks like:

Wearing an oversized shirt and face tattoos by Roberto Piqueras, AW collection 12/13.

Roberto Piqueras

Roberto Piqueras